Newsletter
Datenbank
Facebook

Aktuelles

  • Mut zur inklusiven Arbeit im Sport trotz Corona

    Was haben die Vereine während der Corona-Zeit gemacht? Dies war Thema in der gestrigen DJK-Online-Sprechstunde mit Vereinsvertretern und dem DV-Vorstand. Ebenso wurden Anliegen diskutiert, die die Vereine aktuell beschäftigen. Neben den Schutzkonzepten gab es auch zwei Aspekte, welche den Vereinen momentan Probleme bereiten. Zum einen die starre Hilfe der Kommunen, welche noch zaghaft in der Umsetzung der Bestimmungen sind und zum anderen, die Nutzungsüberschneidung von Sportstätten, die von Schulen und Vereinen beansprucht werden. Hier gehen schulische Belange vor und verhindern durch die Hygieneverordnungen oftmals eine Vereinsnutzung. mehr

  • Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

    Ministerpräsidentin Malu Dreyer: "Jetzt können wir schrittweise einen veränderten Alltag aufnehmen. Einen Alltag, bei dem es darum geht, das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten und gleichzeitig das soziale und wirtschaftliche Leben wiederaufzunehmen.“ ?Gemeinsam mit den jeweiligen Akteuren wurden entsprechende Hygienekonzepte entwickelt, die unbedingt einzuhalten sind. Sofern für einzelne Einrichtungen oder Maßnahmen keine speziellen Hygienepläne veröffentlicht sind, kann man sich an Hygieneplänen für vergleichbare Einrichtungen oder Lebenssachverhalte orientieren. mehr

  • Grußworte anlässlich des DJK-Jubiläums

    Langenfeld (16.05.2020). Am 16. September 1920 wurde der DJK-Sportverband als „Deutsche Jugendkraft“ gegründet. 2020 sieht sich der Verband mit der Corona-Krise konfrontiert. Sein hundertjähriges Bestehen wollte er am 16.05. 2020 an seinem Gründungsort in Würzburg feiern. Die ursprünglich für diesen Tag geplante Festveranstaltung ist aufgrund des Coronavirus ausgefallen. Der DJK-Sportverband grüßt daher virtuell. mehr

  • BLICKRICHTUNG - Den „Ehrenmensch“ im Visier

    Als Verband mit besonderer Aufgabe hat sich die DJK dem Menschen im Sport verpflichtet. So haben wir besonders die Kinder und Jugendlichen im Sinn, aber eben auch jene Ehrenamtler*innen die ganz Besonderes leisten…nicht nur in der DJK, sondern in Kirche, Gesellschaft und Politik. Die DJK nimmt den Menschen in den Blick. Schaut hin: achtsam, aufmerksam, sensibel und nachhaltig. Schaut in die Öffentlichkeit, nach Plätzen und Orten, wo Hilfe geschenkt und gebraucht wird. Wo der Sport und die Bewegung im Zentrum stehen. Wo Menschen solidarisch Handeln: offen, ehrlich, engagiert, fair und ehrenhaft. mehr

  • DJK-Online-Sprechstunde

    Vielfältig sind die kreativen Gedanken und Umsetzungen in unseren DJK-Sportvereinen. Da werden Online-Kurse kreiert und ein Betreuungsservice für ältere Menschen ins Leben gerufen. Da wird mit der Vereins-App die Kommunikation im Verein am Leben gehalten und Vereinsheime sowie Sportanlagen saniert, um für die Zeit nach dem (des) Lockdowns gerüstet zu sein. mehr

  • Empfehlungen und Ideen für alternative Ferienangebote

    Liebe Ehren- und Hauptamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit im Bistum Trier, wir alle hatten uns den kommenden Sommer sicherlich etwas anders vorgestellt: Viele Ferienmaßnahmen wie Zeltlager, Fahrradfreizeit, Zirkusprojekt, eine Freizeit am Meer oder Gruppenausflüge mit Kindern und Jugendlichen waren geplant. Doch so, wie alles geplant war, kann es leider nicht stattfinden. mehr

  • Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben

    Nach den ersten Lockerungen für den Freizeit- und Breitensport haben Sie alle hoffentlich ein sportliches Wochenende erleben können, wenn auch in unterschiedlichen Dimensionen in den jeweiligen Bundesländern oder sogar Regionen. Mit dem Beschluss vom 6. Mai 2020 ist neben der bundesweiten Öffnung für Bewegungsangebote im Freiluftbereich nun die Verantwortung für weitere Öffnungsschritte, z. B. für die Nutzung von Hallen, Fitnessstudios und anderen Sportstätten (wie Schwimmbäder) sowie eine Öffnung für Wettkämpfe, auf die Länder übertragen worden. Von dieser Regelung wird in den Ländern bereits jetzt unterschiedlich Gebrauch gemacht bzw. sind weitere Lockerungsschritte für die nächsten Tage und Wochen schon jetzt öffentlich angekündigt worden. mehr

  • Absage DJK-ÜL-B-Lizenzausbildung

    Wir haben uns beraten und viel Zeit genommen, um die Situation der Übungsleiter-B-Lizenzausbildung vom 15.-21.06.2020 in Seibersbach zu bewerten.Viele aktuelle Fragen haben wir diskutiert und versucht Antworten zu finden.Wir sind nunmehr zu dem Entschluss gekommen, dass wir die Ausbildung um ein Jahr verschieben, um mehr Sicherheit in unsere Planungen zu bekommen.Wir bitten diese Entscheidung zu respektieren und bieten nunmehr an, dass die DJK-Übungsleitenden-B-Lizenzausbildung auf den 03.-09.05.2021 verschoben wird.Wir werden die Ausbildung an dem geplanten Ort, dem Sport- und Freizeitzentrum in Seibersbach, durchführen. mehr

  • DJK-Lizenverlängerung

    Zeitweise veränderte Praxis bei der Ausstellung und Verlängerung von Lizenzen (Übungs-, Jugendleiter-, Vereinsmanager-Lizenzen) Das Corona-Virus hat auch Auswirkungen auf die Ausstellung und Verlängerung von Lizenzen im organisierten Sport (Übungs-, Jugendleiter-Lizenzen, Vereinsmanager-Lizenzen). Die Einschränkungen im Sportbetrieb, die Schließung von Bildungs- und Tagungshäusern, Versammlungsverbote und Kontaktsperren führen dazu, dass viele Aus- und Fortbildungen derzeit nicht durchgeführt werden können. mehr

  • Hoffnung auf Rückkehr zu Vereinssportangeboten

    In dieser besonderen Zeit hat das Corona-Virus unseren Alltag massiv verändert. Auch unser Vereinssport muss momentan pausieren. Dabei sind Bewegung – möglichst an der frischen Luft – und der vereinsbasierte Sport- und Trainingsbetrieb gerade jetzt wichtig, um fit zu bleiben sowie das Immunsystem und die Psyche zu stärken. Viele kreative Ideen und Initiativen ermöglichen vor Ort einen neuen sozialen, gesellschaftlichen oder sportlichen Zusammenhalt. mehr

  • Schutzschild für gemeinnützige Vereine

    Wir bauen einen Schutzschild für gemeinnützige Vereine und Organisationen in Höhe von 10 Millionen Euro. „Wir unterstützen unsere Vereine, die unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu leiden haben! Die Landesregierung stellt einen Schutzschild in Höhe von 10 Millionen Euro bereit für gemeinnützige Vereine und Organisationen, die durch die Pandemie in Existenznot geraten sind. Der Schutzschild bietet eine Soforthilfe in Form von Zuschüssen bis zu einer Höhe von 12.000 Euro, die nicht zurückgezahlt werden müssen“, teilten Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Staatsminister Roger Lewentz und Staatsministerin Anne Spiegel bei der Vorstellung des Hilfsprogramms für Vereine mit. mehr

  • Finanzielle Schäden durch Corona melden

    Klaus Bouillon erinnert die saarländischen Fachverbände an das Schreiben vom 25.03.2020 über das Meldesystem für Vereine, in dem coronabedingte Schäden oder Verluste angegeben bzw. gemeldet werden können. Ziel ist es dabei, den Vereinen möglichst schnell und unbürokratisch zu helfen, um dafür zu sorgen, dass der Sport auch nach der Krise weitergehen kann. mehr

  • Neuauflage der Broschüre "Rad fahren"

    Radfahren ist eine Fortbewegungsart, mit der wahrscheinlich alle Menschen im Laufe ihres Lebens Erfahrungen gemacht haben, bzw. machen werden. Die nunmehr vorliegende Arbeitshilfe möchte Sie durch Gedanken und Impulse anregen, Situationen und Erlebnisse beim Radfahren anders zu betrachten und einzuordnen. Vor diesem Hintergrund bieten die aufgeworfenen Fragen, Gebete und Geschichten zahlreiche Gedankenanstöße. mehr

  • Neue Verordnung bringt mehr Freiraum für Sportler

    Sportliche Betätigung alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstands im Freien ist von Montag an auch unter Benutzung von Sportanlagen auf Anordnung der Landesregierung wieder zulässig, soweit die gebotenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden können, die zuständigen Gesundheitsbehörden deren Nutzung zugelassen haben und der Träger einer Öffnung der Sportstätte ausdrücklich zustimmt. mehr

  • Verbände mit besonderen Aufgaben im DOSB

    Die 18 Verbände mit besonderen Aufgaben (VmbA) im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) repräsentieren eine Gruppe von Mitgliedern, die sich mit ihren unterschiedlichen Strukturen, Aufgabenfeldern und Größen zu einer Einheit ergänzen. Sie setzen sich für eine ganzheitliche und von Fairness geprägte Sportbewegung ein. Die VmbA vertreten rund 1,5 Millionen Mitglieder. Sie haben sich aktuell auf ein Sport- und Selbstverständnis geeinigt, das wir hier dokumentieren. mehr

  • Kinderhomepage vom Bistum Trier "grenzenzeigen.de"

    Um Kinder, Jugendliche und Ihre Familien im Alltag zu unterstützen, hat die Fachstelle Kinder- und Jugendschutz des Bistums Trier eine Homepage speziell für Kinder und Jugendliche entwickelt, auf der sich diese zu den Themen „meine Rechte“ und „Gewalt“ altersgerecht auseinandersetzen können. mehr

  • Corona-Krise: Meldung finanzieller Schäden für Vereine und Fachverbände

    Wie verändern sich die Einnahmen Ihres Sportvereins oder -verbandes durch die Corona-Krise geschätzt bis Jahresende 2020? Diese Frage ist Dreh- und Angelpunkt eines digitalen Meldesystems, mit dem die vier Sportbünde (der Landessportbund, der Sportbund Rheinland, der Sportbund Pfalz und der Sportbund Rheinhessen) zurzeit zu erwartende finanzielle Schäden im organisierten Sport online abfragen. Tragen Sie Ihre Zahlen ins Meldesystem ein, das Portal ist ab sofort geöffnet. mehr

  • Coronavirus und die Auswirkungen auf den Sport

    Natürlich gibt es in dieser für uns alle außergewöhnlichen Situation eine Fülle von Fragen und Unsicherheiten. Die Absage von Wettkämpfen, Reisen und sonstigen Veranstaltungen von Sportvereinen, -verbänden und -bünden ist für die Sportvereine, -verbände und -bünde mit großen Unsicherheiten und vielen Fragen verbunden. Gibt es staatliche Hilfen für Sportvereine, um z.B. Personal, Miete, etc. bezahlen zu können? Kann der Vorstand die Einberufung einer Mitgliederversammlung verschieben oder eine bereits einberufene Mitgliederversammlung absagen oder ist der Vorstand unter Umständen hierzu sogar verpflichtet? mehr

  • Soforthilfen für Sportvereine

    Sehr geehrte Damen und Herren, in der weiterhin sehr dynamischen Phase der Ausbreitung des Corona-Virus und dem kompletten Stillstand des organisierten Sporttreibens in SPORTDEUTSCHLAND, wenden wir uns heute aus aktuellem Anlass an Sie. Die staatlichen Stellen auf der Ebene des Bundes und der Länder verabschieden derzeit in hohem Tempo Maßnahmenpakete, um die sozialen und ökonomischen Verwerfungen abzufedern, die aus der Reduzierung des gesellschaftlichen Lebens resultieren. mehr

  • Verlegung DJK-DV-Tag 2020

    Liebe DJKler*innen, liebe Freunde und Mitwirkende am DJK-DV-Tag,mit Blick auf die Ausbreitung des Corona-Virus auch in Rheinland-Pfalz und dem Saarland sagen den geplanten DJK-Diözesantag am 29.03.2020 in Oberwesel ab.Als Ausweichtermin haben wir den Sonntag, 23.08.2020 in Oberwesel eingeplant und hoffen diesen Tag gemeinsam feiern zu können.Eine Zusage von Weihbischof Jörg Michael Peters liegt uns bereits vor. Auch im Kulturhaus sind wir herzlich willkommen.Wir bitten den Termin heute schon vorzumerken. mehr

  • Fürbittendes Gebet

    Barmherziger Gott, die Ausbreitung des Corona-Virus hält uns in Atem. Die Lage spitzt sich zu und wir wissen nicht, was uns noch erwartet. Wir erleben eine Situation, die das Leben vieler Menschen weltweit bedroht und uns vor enormen Herausforderungen stellt. Gleichzeitig dürfen wir in dieser Krise an dich glauben, hoffen und uns voll Vertrauen an dich wenden. mehr

  • DJK-Sportkonferenz abgesagt!

    Lieber DJKler*innen und Freunde, nach gründlicher Überlegung und Abwägung aller Risiken aufgrund der aktuellen Situation mit dem Corona-Virus, müssen wir bedauerlicherweise die morgige Sportkonferenz absagen. Eine Verschiebung der Veranstaltung haben wir noch nicht ins Auge gefasst, da wir die Entwicklungen abwarten. mehr

  • eSport Exkursion in Oftersheim

    Der Landesarbeitskreis „Kirche und Sport“ besuchte das Leistungszentrum eSport des TSV Oftersheim in Mannheim. Vor vier Jahren hat sich der Verein für den eSport geöffnet und hat inzwischen eine beachtenswerte Entwicklung bestritten. In einer äußerst coolen Location, mit unterschiedlichen Spielräumen, einer Küche, der Möglichkeit zu übernachten und entsprechenden Bädern, treffen sich zwischenzeitlich hunderte von Kindern und Jugendlichen, um der Faszination eSport nachzugehen. mehr

  • DJK-Sportverband gratuliert Bischof Georg Bätzing

    „Als der katholische Sportverband in Deutschland mit an die 500.000 Mitgliedern freuen wir uns, dass sich die deutschen Bischöfe für Sie als ihren Vorsitzenden entschieden haben. Im Frühjahr 2018 sind wir uns beim DJK-Diözesanverband Limburg in Wiesbaden-Naurod begegnet, als Sie dort Ihren „Antrittsbesuch“ gemacht haben. Auf dem Podium haben wir uns angeregt zu dem Thema ‚Kirche und Sport‘ ausgetauscht, so DJK-Präsidentin Elsbeth Beha. mehr

  • "100 Jahre Deutsche Jugendkraft" – Ausstellung in Dortmund

    Am 3. März wurde im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Ausstellung „100 Jahre DJK – Sport für Leib und Seele“ feierlich eröffnet. Der katholische Sportverband Deutsche Jugendkraft (DJK) wurde am 16. September 1920 in Würzburg gegründet und hatte bis zum Jahre 1933 einen eigenen Wettkampf- und Ligabetrieb parallel zu dem des Deutschen Fußball-Bundes (DFB); auch in weiteren Sportarten trugen DJK-Sportler*innen neben den nationalen Fachverbänden Ligaspiele bzw. Wettkämpfe aus. Im Jahre 1934 wurde jegliche sportliche Aktivität der DJK durch das Nazi-Regime verboten; nach 1945 konstituierte sich der Verband neu. Der katholische Bundesverband DJK steht heute sowohl für Breiten- als auch für Leistungssport. Er hat seinen Sitz in Langenfeld (Rheinland). mehr

  • Engagementpreis der DJK Sportjugend an Lukas Monnerjahn verliehen

    Im Rahmen des DJK-Bundesjugendtages im Januar in Dortmund wurde der Oberweseler Lukas Monnerjahn mit dem neu gestalteten Engagementpreis der DJK Sportjugend ausgezeichnet. Sina Radermacher und der neugewählte Bundesjugendleiter Fabian Pieters betonten in ihrer Rede, die besonderen Verdienste Monnerjahns als langjähriger Anti-Doping-Juniorbotschafter in der Dopingpräventionsarbeit des DJK-Bundesverbandes und als Förderer der internationalen Jugendarbeit innerhalb der DJK Sportjugend und auf europäischer Ebene innerhalb des weltweiten Dachverbandes der katholischen Sportverbände FICEP (Fédération Internationale Catholique Education Physique et sportive). mehr

  • 100 Jahre Doppelturnier im Saarland

    8 Doppelpaarungen aus Bildstock, Saarburg und Sulzbach nahmen am Turnier teil. Dabei musste die Doppelpaarung mindestens 100 Jahre alt sein. Nach der Begrüßung durch Bundesfachwart Carsten Thewes und dem Schirmherrn Herrn Haas von den Stadtwerken Sulzbach begannen die Spielen. 5 Stunden wurden die Doppel ausgetragen bis der Sieger feststand. mehr

  • DJK-Bundeschampionat 2020 Saarlouis

    Startberechtigt sind nur Schüler/innen, die sowohl die DJK- Mitgliedschaft als auch das aktive Startrecht für einen DJK-Verein besitzen. Jeder DJK Diözesan- und -Landesverband ist berechtigt, bis zu drei Auswahlmannschaften zu melden. DJK-Kreisverbände und DJK-Vereine können ihr Startinteresse nur über den zuständigen DJK-Diözesan- oder DJK-Landesverband realisieren. mehr

  • Die DJK „St. Georg“ Oberthal trauert um Peter Maldener

    Peter trat 1982 in die DJK Oberthal ein. Er spielte in der männlichen B-Jugend, danach in der A-Jugend und wechselte anschließend in den Aktivenbereich. Von 2002 bis 2010 übernahm er im Vorstand der DJK Oberthal das Amt des Handballwartes. Ein breit gefächertes und arbeitsreiches Resort. Er kümmerte sich um die Spielplanung, Hallenbelegung, Organisation von Turnieren, Trainingslagern für die Jugend. In den Verbandsversammlungen vertrat er den Verein auf Landesebene. Er kannte das sportliche Angebot des Vereins wie kein anderer, so konnte er im Kinderturnen genauso Erfahrungen weitergeben wie auch als Trainer im männlichen und weiblichen Bereich. In seine Amtszeit fallen auch die Bundessportfeste in Münster und Krefeld, deren Teilnahme er für den Verein vorbereitete und auch selbst als Betreuer teilnahm. mehr

  • Rückblick auf die DJK-Bundeswinterspiele im Allgäu

    Am Sonntagvormittag sind die 12. DJK-Bundeswinterspiele, die vom 13. bis 16. Februar 2020stattfanden, beendet. Siegerehrungen am Freitag und Samstag vor großem Publikum und eine Abschlussfeier am Samstagabend nach den Wettkämpfen rundeten das Programm ab und ließen die Meisterschaften des über 500.000 Mitglieder zählenden DJK-Sportverbands zu einem sportlichen Erlebnis werden. Bei den Bundeswinterspielen waren über 300 Teilnehmer*innen gemeldet, ausgerichtet durch den DJK-Diözesanverband Augsburg. mehr