Newsletter
Datenbank
Facebook

Aktuelles

  • DJK-Bundessportfest Spielbericht HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler

    Am vergangenen Freitag machten wir uns mit drei Bussen aus Marpingen sowie Oberthal auf den Weg nach Meppen. Hier fand in diesem Jahr das DJK-Bundessportfest statt. Die Bundesspiele finden alle 4 Jahre in wechselnden Diözesen statt, diesmal im Diözesanverband Osnabrück. Am Start waren aus unseren Vereinen insgesamt 7 Mannschaften. Der erste Bus startete gegen 12 Uhr, die anderen beiden nach hinten zeitversetzt um allen Spielern gerecht zu werden mehr

  • DJK Oberthal erringt doppelte DJK-Vizebundes-meisterschaft

    Am vergangenen Freitag machten sich die B-Jugend und die 1. Frauenmannschaft der DJK Oberthal auf den Weg ins Emsland zum DJK-Bundessportfest 2018. Mit guter Laune und gekühlten Getränken kamen wir gegen Mitternacht in Meppen an. Früh am Samstagmorgen fanden wir uns dann zum ersten Spiel der Frauen gegen die DJK Hörde in der Halle ein und konnten nach 20 minütiger Spielzeit den ersten Sieg eingefahren. mehr

  • Überragende Atmosphäre! Deutsche Meisterschaften der DJK im Pétanque

    Beim 18. DJK-Bundessportfest über Pfingsten in Meppen wurden zum dritten Mal die nationalen Meister im Pétanque - sowohl im Triplette als auch im Doublette - ermittelt. Dabei glänzten die Sportlerinnen und Sportler von der DJK Betzdorf aus dem Bistum Trier, die alle Titel unter sich ausmachten. mehr

  • Wettkämpfe begeistern auf DJK-Bundessportfest in Meppen

    Bei sommerlichen Temperaturen lautet das Zwischenfazit der ersten Vorsitzenden des DJK-Diözesanverbandes Osnabrück, Angelika Büter am zweiten Wettkampftag des DJK-Bundessportfestes: „Es passt zusammen, die Stimmung ist gut und harmonisch, die Gegebenheiten vor Ort haben gestimmt, es wurde um Siege gerungen, Freundschaften geschlossen und die DJK-Gemeinschaft hier in Meppen gespürt.“ mehr

  • DJK-Ethikpreis „Der Mensch im Sport“ im Bistum Trier

    Zum vierten Mal lobt der katholische DJK-Sportverband im Bistum Trier den DJK-Ethikpreis „Der Mensch im Sport“ aus. Mit diesem besonderen Preis möchte die DJK auf Menschen aufmerksam machen, die sich für ein christliches Menschenbild im Sport und durch den Sport einsetzen und so verdient gemacht haben. Dabei sind es oftmals die „kleinen“ Verdienste, die „Großes“ bewirken und durch den DJK-Ethikpreis besonders herausgestellt werden sollen. Dass für die Würdigung am 05. November Bischof Dr. Stephan Ackermann zur Verfügung steht, dokumentiert die hohe gesellschaftliche Akzeptanz menschlichen Wirkens im Sport. mehr

  • DJK-Sportlergottesdienst auf dem Katholikentag in Münster

    „Suche Frieden“ – so lautete das Leitwort für den 101. Deutschen Katholikentag vom 09. bis 13. Mai 2018 in Münster. Der DJK-Sportverband und die DJK Sportjugend feierten am Samstag in der Heilig-Kreuz Kirche in Münster einen gemeinsamen Sportlergottesdienst unter dem Titel „Sport verbindet über Grenzen hinweg“. mehr

  • 9. Kölner Sportrede "Der Wert des Sports"

    Ein Kardinal als Festredner der 9. Auflage der KÖLNER SPORTREDE? Rainer Maria Kardinal Woelki, Erzbischof von Köln und bekennender Fußballfan, insbesondere des 1. FC Köln, verstand es geschickt, im historischen Kölner Rathaus vor rund 240 geladenen Gästen aus Sport, Politik, Kultur und Wirtschaft bei der 9. Auflage der KÖLNER SPORTREDE die Heimspielatmosphäre zu nutzen. Wollte sich der Kardinal ursprünglich an die Regel halten, nur eine Halbzeit lang über den „Wert des Sports“ zu referieren, ging er nach 45 Minuten jedoch in eine gehörige Nachspielzeit... mehr

  • Einladung zum "Meet & Talk" - Austausch und Grillen mit der Sportjugend

    Engagierst du dich gerne? Hast du Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in deinem Verein? Und möchtest du etwas mit anderen Vereinen zusammen gestalten? Du bist bei uns „Herzlich Willkommen!“ Wir freuen uns auf dich und deine Ideen für die Jugendarbeit im DV Trier! mehr

  • Inklusion- Nur wer es versucht, wird es verstehen!

    Inklusion wird in vielen DJK-Vereinen schon seit Jahren vorbildlich gelebt, häufig ohne dass dies explizit nach außen vermittelt wird, weil das gemeinsame Trainieren zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Mit einem neuen inklusiven Projekt möchte der DJK-Sportverband den inklusiven Sport in den DJK-Vereinen weiter fördern und ausbauen. Inklusion ist das Gegenteil von Exklusion, was Ausgrenzung oder Ausschluss bedeutet, und steht für das Recht auf gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe an der Gesellschaft als zentrales Menschenrecht. mehr

  • Wald.Sport.Bewegt – Waldtage 2018

    Zu den Deutschen Waldtagen 2018 soll unter dem Motto „Wald bewegt“ eine verstärkte Zusammenarbeit von Sportlerinnen und Sportlern, Waldbesitzenden und Forstleuten stattfinden. Darum rufen wir gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Deutschen Forstwirtschafsrat (DFWR) Verbände, regionalen Organisationen und örtliche Sportvereine bzw. Forstämter, Forstreviere und Waldbesitzer auf, Bürgerinnen und Bürger von Freitag, dem 14. September 2018, bis Sonntag, dem 16. September 2018, zu verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen gemeinsam in den Wald einzuladen. mehr

  • Neuigkeiten zur Kooperation mit Adveniat

    Die DJK als Ausrichter des DOSB-Fachforums Inklusion Weihnachtsaktion 2018: Unser DJK-Maskottchen Carli geht als Stoff-Handpuppe in der DJK auf Reisen. Carlito reist mit Adveniat nach Südamerika. Die Geschichten, die Carli beziehungsweise Carlito in der DJK beziehungsweise in Südamerika erleben, werden unter anderem über Social Media geteilt. Der deutsche Carli reist durch die Republik und besucht u.a. das Präsidium, die Bundesjugendleitung, unsere Fachschaften und Diözesanverbände mehr

  • 100 Jahre DJK-Bewegung (1920 - 2020)

    Ziele brauchen wir in unserem Leben und gerade auch im Sport. Ziele bringen uns auf den Weg, bringen uns in Bewegung und führen uns in Begegnungen. Sie geben uns eine Richtung und Orientierung. Auch die Gründer der DJK-Bewegung hatten Ziele, sie wollten u.a. die Jugend tüchtig machen und ihnen bei ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung helfen und sie so fördern. Die katholisch orientierte Jugenderziehung war auch im Fokus von Prälat Carl Mosterts, dem DJK-Gründervater in der zeit der 1920er Jahre. Damals wollte man die Kraft der Jugend in einer festen Struktur bündeln. mehr

  • 37. DJK-Diözesantag bringt Generationenwechsel

    Andernach. Auf dem 37. DJK-Diözesantag in Andernach wurde Bernd Butter aus Ochtendung einstimmig zum Diözesanvorsitzenden gewählt. Damit gelingt ein gewünschter Generationenwechsel des überraschend verstorbenen Vorsitzenden Franz Dirr. mehr

  • DJK-Begegnungstag 2018 in Koblenz

    Der DJK-Sportverband Diözesanverband Trier lädt ganz herzlich zu einem Tag der Begegnung und Besinnung ein. Wir freuen uns sehr Sie durch Koblenz zu führen. Das wird sicherlich ein besonderes Ereignis und Erlebnis werden, denn das Festungsplateau bietet eine herrliche Sicht über die Stadt. Neben der Führung ist auch genügend Zeit eingeplant sich auszutauschen, kennenzulernen und zu unterhalten. Für Besinnung wird ebenfalls gesorgt. mehr

  • Pilgerreise zum Weltjugendtag 2019 nach Panama

    „Oh, wie schön ist Panama! Das kann ich vollends bestätigen“, hat Weihbischof Jörg Michael Peters (Trier), stellvertretender Vorsitzender der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz, zum Abschluss einer Pilgerfahrt zur Vorbereitung des XXXIV. Weltjugendtags 2019 in Panama gesagt. Damit ist zum dritten Mal ein lateinamerikanisches Land Gastgeber des WJT. Besonders ist dieses Mal aber, dass der Weltjugendtag nicht, wie sonst immer,im Juli/August, sondern im Januar stattfindet. Das hat damit zu tun, dass in Panama im Sommer Regenzeit ist. Da Panama gerade einmal flächenmäßig vergleichsweise so groß ist wie Bayern, werden die Begegnungstage auch auf die Nachbarländer ausgedehnt. Auch wir werden eines dieser Länder besuchen. mehr