Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

DJK-Landesverbandstag 2018 in Mainz

Britta Jappsen begrüßt Aloysius Mester in seinem neuen Amt

Britta Jappsen begrüßt Aloysius Mester in seinem neuen Amt

Britta Jappsen verabschiedet/Aloysius Mester tritt die Nachfolge an

Beim diesjährigen DJK-Landesverbandstag Rheinland-Pfalz in  Mainz kam es zu einem Wechsel im Präsidentenamt. Nach acht erfolgreichen Jahren übergab Britta Jappsen (DJK Rheinwacht Oberwesel) ihr Amt an Aloysius Mester (DJK Betzdorf). In großer Dankbarkeit verabschiedeten die Delegierten der Diözesanverbände aus Speyer, Limburg, Mainz und Trier sowie der historischen Schützenbruderschaften die Oberweselerin.

In der Delegiertenversammlung wurde deutlich, wo in den vergangenen Jahren der Schwerpunkt der Arbeit des Landesverbandes lag. Diese hatte Britta Jappsen maßgeblich initiiert und gefördert. „Gerade die Qualifizierungsarbeit in der Ausbildungsinitiative Südwest lag dir immer am Herzen und diese hast du maßgeblich entwickelt. Hierfür einen besonderen Dank!“ So der neue Präsident Aloysius Mester in seinen Dankesworten. Dieser hatte in seiner Funktion als Verantwortlicher für die Finanzen ausführlich über die Finanzsituation berichtet und deutlich gemacht, dass die Finanzmittel des Landes Rheinland-Pfalz und des Landessportbundes für die Entwicklung der Bildungsarbeit zur Verfügung stehen und diese begünstigen. Daher konnten in den letzten Jahren annähernd 400 Übungsleitende qualifiziert werden und gerade die Kinder- und Jugendarbeit eine Stärkung erfahren. Im Bereich der Vereinsmanagerausbildung, die Führungskräfte in den Vereinen, wünschten sich die Delegierten neue Formate, die eine effiziente und teilnehmendenorientierte Umsetzung ermöglichen. Zugleich wurde über das bevorstehende DJK-Jubiläum im Jahre 2020 diskutiert und erste Überlegungen für eine gemeinsame Umsetzung ausgetauscht. Gerade für eine Profilschärfung sollte dieses besondere Ereignis genutzt werden, darin waren sich alle einig. Mit Satzungsänderungen und umfangreichen Berichten schloss ein harmonischer Verbandstag mit einem zuversichtlichen Ausblick in die Zukunft.

Dem Präsidium gehören an: Aloysius Mester (Präsident, DJK Betzdorf), Norbert Page (Vizepräsident, DJK Limburgerhof), Daniel Marschollek (Vizepräsident Jugend, DJK Moguntia Bretzenheim), Monika Kaiser (Vizepräsidentin, DJK DV Limburg), Pfarrer Michael Kühn (Geistlicher Beirat, DJK Sportfreunde Eppstein-Flomersheim), Harald Schmitz (Bund der historischen Schützenbruderschaften) und Rainald Kauer (beratender Geschäftsführer, DJK-DV-Trier).

DJK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz

Die DJK...

…hat als katholischer Sportverband in ökumenischer Offenheit einen den ganzen Menschen umfassenden Bildungsauftrag und ihre Devise lautet: “Sport und mehr…” Rund 550 000 Mitglieder vertritt sie in ihren über 1200 DJK-Vereinen.

Das Ziel des Bildungskonzeptes der DJK ist es, der gesamtmenschlichen Entfaltung ihrer Mitglieder zu dienen durch:

1. Ein sachgerechtes Sportangebot

2. Förderung des Gemeinschaftslebens

3. Orientierung an der Botschaft Jesu

Bei allen Veranstaltungen des Verbandes werden diese drei Elemente sichtbar und mit Leben gefüllt. So dienen sie der gesamtmenschlichen Entfaltung.

Im Jahre 1920 in Würzburg gegründet, hat sich die DJK die Förderung des sachgerechten Sports, die Förderung der Gemeinschaft und die Orientierung an der christlichen Botschaft zu Leitmotiven gemacht.

Der DJK-Sportverband ist gegliedert in:

- DJK-Vereine

- DJK Diözesanverbände

- DJK Landesverbände

- Anschlussorganisationen

Insgesamt gibt es 12 DJK-Landesverbände; einer davon ist der DJK-Landesverband Rheinland-Pfalz.

Bericht

Über die Gründung und Entwicklung des Landesverbandes Rheinland-Pfalz der DJK

Der Zusammenschluss der DJK-Diözesanverbände in Rheinland-Pfalz zu einer Arbeitsgemeinschaft auf Landesebene bzw. einem Landesverband war aus mehrfachen Gründen zwingend notwendig. Mehrere Behörden, insbesondere aber die Landesregierung wollten sich auf Dauer mit den regional tätigen Diözesanverbänden konfrontiert sehen. Der Wirkungsbereich der Diözesanverbände erstreckte sich auch auf benachbarte Länder, was u.U. für den LSB Rheinland-Pfalz und das Saarland zu Komplikationen und Schwierigkeiten hätte führen könne. Die Bildung einer Dachorganisation als alleiniger und verantwortlicher Gesprächs- und Verhandlungspartner lag in der Intention der Landesbehörden.

Den Originaltext finden Sie hier

Satzung des DJK-Sportverbandes Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Satzung

Präsidium des DJK-LV Rheinland-Pfalz

Vizepräsidentin
Monika Kaiser
Friedbergerstaße 74
61350 Bad Homburg v.d.H
monika.kaiser(at)djk-bad-homburg.de

Vizepräsident Finanzen
Norbert Page
Lessingstraße 29
67117 Limburgerhof
norbert.page@icloud.com

Vizepräsident Jugend
Daniel Marschollek
Albert-Einstein-Str. 17
55122 Mainz

Vertreter der Hist. Schützen
Diözesanschießmeister
Harald Schmitz
Raiffeisenstr. 7
56072 Koblenz

Hauptberuflicher Geschäftsführer
Rainald Kauer
Herzogenbuscher Str. 56
54292 Trier
Tel.: 0651-24040
r.kauer(at)djk-dv-trier.de

Geschäftsstellen der Diözesanverbände

DV Limburg
Grabenstr. 56
65549 Limburg
Tel.: 06431-295364
Fax: 06431-295161
djk(at)bistumlimburg.de

DV Mainz
Am Fort Gonsenheim 54
55122 Mainz
Tel.: 06131-253674
Fax: 06131-253680
info(at)djk-mainz.de

DV Speyer
Webergasse 11
67346 Speyer
Tel.: 06232-102318
Fax: 06232-102426
geschaeftsstelle(at)djk-dv-speyer.de

DV Trier
Herzogenbuscher Str. 56
54292 Trier
Tel.: 0651-24040
Fax: 0651-22329
info(at)djk-dv-trier.de

DJK-Vereine