Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

„Sport um der Menschen Willen“

Die DJK ist ein Verband mit einer ganz besonderen Aufgabenstellung. Die katholische Ausrichtung und die Botschaft Jesu mit ihren Wertvorstellungen und Maßstäben bilden dabei die Grundlage. 

Auf diesem Fundament sollen Bewegung, Spiel und Sport einen ganz entscheidenden Beitrag zur Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit leisten. Dazu gehört nicht nur das körperliche Training zur Gesunderhaltung und Leistungssteigerung - sondern auch die Erfahrung von sozialen Bindungen.

Unter unserem Verständnis „Sport um der Menschen Willen“ haben wir in der DJK unsere Aufgabe gefunden: Die Förderung des sach- und personengerechten Breiten- und Leistungssportes.

Mit dem Fair-Play-Gedanken echte Gemeinschaft erleben:

Im Vordergrund steht dabei der Fair-Play-Gedanke: Unsere Angebote berücksichtigen deshalb die unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen und besonders auch deren Grenzen. Zusätzlich erfüllen wir das Bedürfnis nach sozialer Einbindung und Zugehörigkeit in der großen „DJK-Familie“ – und vermitteln so Sinn und Lebensperspektive. 

Orientierung an der christlichen Botschaft

Die Wurzeln, aus denen heraus Menschen im Verband leben, handeln und schöpfen, erwachsen aus der christlichen Botschaft der Nächstenliebe. Sie ist der Grundmaßstab unseres Handelns. Auf diesem gemeinsamen Nenner schlagen wir die Brücken zwischen den Generationen, den Geschlechtern und den verschiedenen Völkern und Kulturen.

DJK-Sportvereine sind wertvoll!

Der Wert von DJK-Sportvereinen in unserer Gesellschaft ist kaum messbar. Aber man erspürt diesen, wenn man aktiv Sport treibt oder diesen mit gestaltet. Diesen Wert zu erfahren kann zu einem gelingenden Leben beitragen, kann Lebensqualität steigern. Die DJK orientiert sich an einem christlichen humanistischen Menschenbild. Die Verantwortung für sich selbst, für die Mitmenschen und für die Umwelt ist wesentlich. Der Mensch ist eine Einheit mit Leib, Geist und Seele. Dies gibt dem Leben eine Ziel- und Sinnorientierung.

In den letzten Jahren wurde bei den regionalen Begegnungen („DJK on Tour“- DJK-Diözesanvorstand im Dialog) des DJK-Vorstandes mit den DJK-Vereinen im Bistum Trier engagiert am DJK-Profil, an Alleinstellungsmerkmalen und Forderungen an die DJK-Arbeit gearbeitet und beraten.

Die Ergebnisse, die nunmehr vorliegen, dienen für eine klare und transparente Aufgabenorientierung in der DJK-Bewegung, die den Wert der DJK herausstreicht. Sie dienen als Grundlage und Orientierung bei der Umsetzung von mehr Menschlichkeit im Sport. Eine Verpflichtung die DJK-Identität stiftet! Gleichzeitig sollen diese Forderungen in Sport, Kirche, Politik und Gesellschaft ausstrahlen und das Engagement der DJK-Vereine unterstreichen sowie generell für ein humanes Miteinander im Sport sorgen.

DJK-Akzente für mehr Menschlichkeit im Sport und durch Sport

  • Treibe Spiel und Sport fair, halte dich an die Regeln!
  • Respektiere und toleriere Gegner, Mitspieler, Spielleiter, Verantwortliche und Zuschauer!
  • Akzeptiere eine Niederlage mit Würde und Anstand!
  • Integriere Menschen anderer Herkunft, Religion, mit Handicap oder in Armut lebend!
  • Lehne Korruption, Drogen, Rassismus, Gewalt, Doping und sexuellen Missbrauch im Sport ab!
  • Sorge für eine DJK-Identität der verantwortlichen Mitarbeiter/innen, der Mitglieder und Sportler/innen!
  • Sei offen für Ideen, Anregungen, Wünsche, Kritik und Veränderung!
  • Eröffne Kindern und Jugendlichen neue DJK-Erlebnisräume und mache sie stark!
  • Fördere die Talente und die Persönlichkeit von Menschen!
  • Rücke den Menschen in den Mittelpunkt deines Handelns und nicht nur die Leistung und den Erfolg!

Anmerkung: Diese Forderungen wurden bei den regionalen Begegnungen (DJK on Tour) des DJK-Vorstandes mit den DJK-Vereinen erarbeitet. Sie dienen als Grundlage und Orientierung bei der Umsetzung von mehr Menschlichkeit im Sport und durch Sport. Eine Verpflichtung die DJK-Identität stiftet.