Newsletter
Datenbank
Facebook

Förderungen der Kampagne "COMEBACK"

Fördertöpfe im Rahmen der Kampagne:

Zuschuss für neu gewonnene Mitglieder

  • Für alle Kinder im Alter zwischen 0 bis 10 Jahren, die in der Zeit vom 01.09.2021 bis 30.11.2021 im Verein Mitglied geworden sind, erhält der Verein eine Prämie in Höhe von 15 Euro.

Zuschuss für Vereinsaktionen zur Mitgliedergewinnung (500 x 400 Euro)

  • Für eine Veranstaltung und/oder Aktion, die vom 01.09.2021 bis 30.11.2021 durchgeführt und der Mitgliedergewinnung des Vereins dient (z.B. Tag der offenen Tür), erhält der Verein einen Zuschuss in Höhe von 400 Euro.

Zuschuss für Veranstaltungen in Sportschulen rheinland-pfälzischer Sportorganisationen

  • Für Veranstaltungen der Vereine und Verbände, die an den Sportschulen rheinland-pfälzischer Sportorganisationen durchgeführt werden, erhält der Verein einen Zuschuss von 10 Euro pro Person pro Nacht während des Aufenthalts.

Förderung von Aktionstagen über die dsj

Folgende Fördermöglichkeiten bietet die dsj an:

Aktionstag S: Förderung 200€ 

  • Der Verein plant die Veranstaltung für mindestens 20 Kinder und Jugendliche. 
  • Der Verein plant eine Veranstaltung von mindestens 2 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45min).


Aktionstag M: Förderung 500€ 

  • Der Verein plant die Veranstaltung für mindestens 50 Kinder und Jugendliche. 
  • Der Verein plant eine Veranstaltung von mindestens 4 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45min).


Aktionstag L: Förderung 1000€ 

  • Der Verein plant die Veranstaltung für mindestens 100 Kinder und Jugendliche. 
  • Der Verein plant eine Veranstaltung von mindestens 6 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45min).
  • Der Verein bietet im Rahmen des Aktionstages Angebote für verschiedene Altersgruppen an. 

Förderantrag für einen Aktionstag

Im Moment sind alle Gelder für Aktionstage reserviert. Aus Erfahrung gehen wir aber davon aus, dass nicht alle Gelder abgerufen werden, weil Aktionstage aus unterschiedlichen Gründen abgesagt werden. Deswegen bitten wir auch euch, einen Antrag für einen Aktionstag zu stellen und uns eine Abrechnung bis zum 15.11. einzureichen. Wir werden diese in der Reihenfolge des Eingangs der Anträge bei uns bearbeiten, sobald wir die zur Verfügung stehenden Fördergelder abschätzen können. Der Antrag zur Förderung im Oktober findet sich hier.

Anträge zur Förderung von Aktionstagen im Mai 2022 und September 2022 können Anfang des Jahres 2022 getätigt werden.

>> Informationen und Antragsformulare

Internationale Förderprogramme

Internationale Jugendarbeit kann in unterschiedlichen Formaten und mit nahezu allen Ländern der Welt durchgeführt werden.

Je nach Land stehen verschiedene Förderprogramme zur Verfügung.

Die Mittel der unterschiedlichen Zuwendungsgeber werden über die Deutsche Sportjugend verwaltet und können von den Mitgliedsorganisationen der dsj und deren Untergliederungen in Anspruch genommen werden.


Förderformate und Anforderungen

- Bi-, tri- oder multilaterale Jugendbegegnungen und Fachkräfteprogramme

  • im In- und Ausland
  • in Kooperation mit einer Partnerorganisation
  • nach dem Prinzip der Gegenseitigkeit (die Begegnungen finden abwechselnd in allen Partnerländern statt)

- Hospitationen und Praktika für Fachkräfte der Jugendhilfe in Deutschland und / oder dem Partnerland

- Kleinaktivitäten im Kontext der internationalen Jugendarbeit

- Vor-/Nachbereitungs- bzw. Auswertungstreffen


Jugendbegegnungen

  • alle Jugendlichen aus Deutschland und dem Ausland nehmen gemeinsam am Programm teil. Hierbei steht der interkulturelle Austausch und das interkulturelle Lernen im Vordergrund. Idealerweise steht die Auseinandersetzung mit einem konkreten Thema im Mittelpunkt der Begegnung.


Fachkräfteprogramme

  • haben einen unmittelbaren thematischen Bezug zur Kinder- und Jugendarbeit oder dienen der Anbahnung einer Jugendbegegnung. Der fachliche Bezug muss sowohl für das Programm als auch bei den Teilnehmenden vorhanden sein.


Hospitationen und Praktika

  • als länger angelegte Projekte für Fachkräfte der Jugendhilfe, die Einzelpersonen vertiefende Einblicke in die Arbeit der Partnerorganisation ermöglichen sollen.


Kleinaktivitäten

  • als flankierende Projekte zum internationalen Austausch, die Anliegen, Erfahrungen, Ergebnisse und Erfolge der Begegnungen auf vielfältige Weise kommunizieren. Es sind Projekte, die ihrem Charakter nach die Voraussetzungen einer Begegnung nicht vollständig erfüllen, aber inhaltlich in engem Zusammenhang mit dem internationalen Austausch stehen.


Vor-/Nachbereitungs- bzw. Auswertungstreffen (nur Polen und Frankreich)

  • als unmittelbare Vor- und Nachbereitung der internationalen Jugendbegegnung

Informationen zu den einzelnen Förderprogrammen finden sich in den Unterpunkten (rechts in der Struktur und unten in den Kacheln zu finden).

Zusätzlich bestehen weitere Fördermöglichkeiten, z.B. aus Mitteln der Europäischen Kommission sowie je nach Bundesland aus Landesmitteln, für die die Deutsche Sportjugend keine Zentralstelle ist.


Richtlinien und Fristen

Bei der Beantragung von Fördermittel sind Richtlinien und Fristen zu beachten, die je nach Förderprogramm variieren können und unter den jeweiligen Förderprogrammen zu finden sind.


Nicht geförderte Maßnahmen

Reine Wettkampf- oder Turnierbegegnungen, Trainingslager sowie touristische Fahrten oder Freizeit- und Erholungsmaßnahmen ohne Begegnungscharakter.

>> Informationen und Antragsformulare

>> Flyer

>> deutsch-russische Partnertagung

>> Suche einer Partnerorganisation (Formular)

DSEE-Förderprogramm für strukturschwache und ländliche Räume

Bis zum 24. Oktober 2021 können ehrenamtlich getragene Organisationen in strukturschwachen und in ländlichen Regionen bis zu 2.500 Euro Förderung für Engagement und Ehrenamt beantragen.

Die wichtigsten Eckpunkte zum Förderantrag:

Wer?
Antragsberechtigt sind gemeinnützige Organisationen, die ein Projekt in einer strukturschwachen oder ländlichen Region durchführen. Wer bereits in der ersten Antragsrunde eine Förderung erhalten hat, kann sich nicht noch einmal bewerben.

Wann?
Gemeinnützige Organisationen können sich bis zum 24. Oktober 2021 auf ihre Förderung bewerben. Die geförderten Projekte müssen bis zum 31.Dezember 2021 beendet sein.

Wieviel?
Berechtigte Vereine und Organisationen können eine Projektförderung von bis zu 2.500 Euro beantragen. Die DSEE übernimmt bis zu 90 Prozent der Gesamtkosten des Projekts.

Was wird gefördert:
Ob es darum geht, neue Freiwillige zu gewinnen, bereits Engagierte zu motivieren, oder den Verein fit zu machen für eine digitale Verwaltung und Kommunikation – Vereine und gemeinnützige Organisationen vor Ort haben viele Ideen, wie sie die Strukturen für Ehrenamtliche und Engagierte vor Ort verbessern können.

Mitmachen ermöglichen
Sie haben eine Idee, wie man Engagierte besser einbinden und beteiligen kann? Oder wollen über diese Mitmachmöglichkeiten in Ihrem Verein informieren? Ob Sie ihre Webseite auf Vordermann bringen oder eine Schnupper-Aktion durchführen möchten – Hauptsache es bringt Engagement und Ehrenamt vor Ort voran.

Mehr gemeinsame Sache machen
Sie fragen sich, ob Sie mit Ihren Herausforderungen alleine dastehen? In der Regel nicht. Der Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen vor Ort liefern oft die besten Antworten. Ein regelmäßiger Stammtisch der Vereine vor Ort, ein einmaliger Workshop zu Bestandsaufnahme und Lösungsmöglichkeiten vor Ort oder gemeinsame Projekte. In welcher Form wollen Sie gemeinsam mit anderen das Engagement vor Ort voranbringen? Unsere Förderung kann sie dabei unterstützen.

Die Förderung der praktischen Dinge
Manchmal sind es die ganz praktischen Dinge, die mit wenig Einsatz große Wirkung haben. Ein Satz Basketbälle für die Jugendmannschaft, ein Beamer für’s Vereinsheim oder eine große Lieferung Marshmallows für das Herbstfest im Freien. Sie wissen, was Ihr Verein braucht, um sich noch besser aufzustellen – und dafür gibt es bis zu 2.500 Euro.

Das sind nur einige Beispiele, wie sich die Strukturen für Engagement und Ehrenamt verbessern lassen und die mit dem Mikroförderprogramm der DSEE unterstützt werden. Vom Basketball bis zum Beamer wird alles gefördert bei 10% Eigenanteil.

>> Informationen und Antragsformulare