Newsletter
Datenbank
Facebook

DJK-Petanque-Meisterschaften 2024 in Betzdorf

Der DJK-Sportverband Trier und die DJK Betzdorf laden gemeinsam zur 7. Offenen DJK-Doublette- und 15. Offenen DJK-Triplette-Meisterschaft im Pétanque ein.

Am Samstag, dem 24. August 2024, werden ab 14 Uhr die Spiele im Doublette beginnen (Einschreibung bis 13.30 Uhr) und am Sonntag, dem 25. August 2024 ab 10 Uhr (Einschreibung bis 09:30 Uhr) die Spiele im Triplette. Gespielt wird auf dem Bouleplatz

Auf dem Molzberg (Molzberghalle), 57548 Kirchen (Sieg). Parkmöglichkeiten sind neben dem Sportplatzgelände vorhanden.

Ausschreibung


DJK-Übungsleitenden-C-Lizenz-Ausbildung

2024 wird im Bereich Südwest des DJK-Sportverbandes auch wieder eine Übungsleitenden-C-Lizenz-Ausbildung mit dem Schwerpunkt Breiten - und Freizeitsport sowie DJK-spezifischen Inhalten angeboten. In 120 Lerneinheiten (1 LE = 45 Minuten) werden bereits im Verein tätige Betreuer/innen, Trainer/innen und Übungs-leiter/innen und solche, die es werden wollen, für die Arbeit mit DJK-Sportgruppen fit gemacht und qualifiziert. Mit dieser Ausbildung soll der großen Nachfrage nach Qualifikation Rechnung getragen werden. Es stehen insgesamt 25 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Die Inhalte erstrecken sich von der Methodik und dem Kennenlernen unterschiedlicher Sport- und Trendsportarten, über die Sportmedizin, die Vorbeugung von Sportverletzungen bis zur Trainingslehre (Schwerpunkt Gesundheit). Ebenso werden Grundlagen der Pädagogik vermittelt, um selbstsicher mit Gruppen, Gruppendynamik, aber auch mit Konfliktsituationen, umgehen zu können. Die Auseinandersetzung mit rechtlichen Fragen sowie mit der Sportentwicklung in unserer Gesellschaft sind ebenfalls wichtige Themen der Ausbildung.

Das Erleben von Gemeinschaft - das für die DJK von besonderer Bedeutung ist - wird in dieser Ausbildung groß geschrieben werden. Die DJK macht das „Sport und mehr...“- Konzept erfahrbar.

Ort: Sportschule Schöneck, Sepp-Herberger-Weg 2, 76227 Karlsruhe-Durlach

Kosten: 550 Euro für DJK-Mitglieder, 800 Euro für Nicht-DJK-Mitglieder incl. Übernachtung, Verpflegung, Ausbildung

Basis: • Mitgliedschaft in einem Sportverein erforderlich, wenn Lizenzerwerb erfolgen soll

• Teilnehmende müssen zu Beginn der Ausbildung 16 Jahre alt sein,

• Erste-Hilfe-Nachweis (nicht älter als 2 Jahre),

• Ärztliches Attest

Anmeldeschluss: 15. Mai 2024

Eine Initiative der DJK-Diözesanverbände Freiburg, Limburg, Mainz, Speyer, Rottenburg-Stuttgart und Trier und der DJK-Landesverbände.


Ausbildungsoffensive 2024 - 2028

Die verschiedenen Ausbildungsangebote der Ausbildungsinitiative Südwest finden Sie kompakt in unserem Flyer. 

Flyer zum Download


Ausbildungsinitiative Südwest

Die DJK-Ausbildungsinitiative Südwest ist ein Zusammenschluss der DJK-Diözesanverbände Mainz, Speyer, Limburg, Freiburg und Trier, um die Ausbildungs- und Qualifizierungssituation zu fördern. So werden Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote im Sport und für den Sport gemeinsam angeboten und umgesetzt. Die Veranstaltungen sind offen für alle Interessierten aus den Sportvereinen. Aktuell handelt es sich um Aus- und Fortbildungsmaßnahmen im Bereich der Übungsleitenden  sowie Vereinsmanager/innen. Die Ausbildungsangebote orientieren sich an den Standards der Ausbildungsrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und werden gefördert durch die Anerkennung im Rahmen des rheinland-pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz.

Bildung bestimmt die Zukunft, gibt Orientierung und Sicherheit.

Die Zukunftsfähigkeit unserer DJK-Sportvereine wird durch die Qualifizierung ihrer Mitarbeitenden geprägt, gestaltet und bestimmt. Die DJK-Ausbildungsinitiative Südwest bietet hierfür Hilfen, Anregungen und Angebote.

Daher bildet der DJK-Sportverband in seinem Ausbildungssystem in jedem Jahr neue Übungsleitende aus. Für die Teilnehmenden ist es jedes Mal eine besondere Erfahrung zu erleben, wie in nur wenigen Stunden ein Team von begeisterten DJK’ler*innen zusammenwächst, die Freude und Spaß beim Lernen rund um den Sport erfahren und erleben. Die sich einbringen und engagieren, weil sie spüren, dass in dieser Ausbildung etwas Besonderes passiert. Die erkennen, dass sie nicht nur viel Wissen über die Zusammenhänge des Sports erfahren, sondern auch mutig und sicher eine wertvolle Arbeit für die Gesellschaft leisten werden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: immer wieder gibt es beeindruckende Praxisbeispiele aus den unterschiedlichsten Feldern des Sports.

 

Unsere Ausbildungen:

1. Lizenzstufe (C-Lizenz):

    • Übungsleiter*innen C „Breitensport sportartübergreifend“ (ÜL-C)
    • Vereinsmanager*innen C (VM-C)

2. Lizenzstufe (B-Lizenz):

  • Übungsleiter*innen B „Sport in der Prävention“ (ÜL-B) mit folgendem Profil:

      Allgemeine Gesundheitsvorsorge

    • Vereinsmanager*innen B (VM-B)