Newsletter
Datenbank
Facebook

Sportexerzitien - Bewegung und Besinnung

Exerzitien sind eine besondere Zeit, um zur Ruhe zu kommen und über sich und seinen Lebensweg nachzudenken. Bei den Sportexerzitien werden geistliche Übungen mit Elementen aus den Bereichen der Wahrnehmung und Bewegung, Spiel und Sport verbunden. So finden täglich im Wechsel geistliche Impulse und sportliche Übungen statt. Darüber hinaus werden Zeiträume der persönlichen Besinnung angeboten, um über das Gehörte und Erlebte nachzudenken, um dieses nachklingen zu lassen und in Gebet oder Meditation zu vertiefen. So wollen Sportexerzitien Besinnung und Bewegung, Spiritualität und Sport als eine Erfahrung anbieten, die Kraftquelle für das Leben sein kann. Exerzitien sind da, um „die Augen des Herzens zu öffnen, damit wir erkennen, zu welcher Hoffnung wir berufen sind.“ (Eph 1,18)

Die DJK-Diözesanverbände bieten bundesweit verschiedene Sportexerzitien an:

Diözesanverband Münster

Sportexerzitien - Bewegung und Besinnungstage

Diözesanverband München

Spiritualität des Unterwegssein

Diözesanverband Essen

Bewegende Inselexerzitien

Diözesanverband Köln

Sportexerzitien für junge Erwachsen

Spiritualität des Unterwegsseins

Die Autoren dieser Arbeitshilfen haben sich aufgemacht, sind auf Land und im Wasser unterwegs gewesen. So begaben sie sich auf die Bachbettbegehung eines Wildbaches, auf eine einfache Radtour durchs Moos, auf eine Mountainbiketour übers Gebirge und paddelten in Kanadiern über Stromschnellen sowie in ruhigen Gewässern eines Flusses. Ihre Wege, die sie umgebenden Landschaften und ihr Miteinander haben sie erlebt als Anstöße, über ihre aktuellen Lebens- und Glaubenssituationen nachzudenken. Weg, Landschaft und Begleiter wurden gleichsam zu Erklärungsinstrumentarien für das, was sie im Leben bewegt. Das Unterwegssein im Äußeren wurde zu einem im Inneren.

Die daraus entstandenen Arbeitshilfen sind dafür gedacht, Leiterinnen und Leitern von Freizeiten oder religiösen Veranstaltungen Anregungen mit zu geben, wie sie ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Sinndeutungen ihres Unterwegsseins anleiten können. Diese Anregungen finden sich in Form von Ideen, wie man in der Natur unterwegs sein kann, sowie von Impulsen und Vorschlägen für erlebnispädagogische Aktionen. Auch ganz praktische Vorüberlegungen kommen zur Sprache, wie man kurze, ein- oder mehrtägige Erlebniseinheiten konzipiert und organisiert, welche Materialien man braucht und wie Tagesabläufe ausschauen könnten.

Diese Arbeitshilfen sind kostenlos in der DJK-Geschäftsstelle Trier erhältlich.

Bei Skifahren/Langlauf/Skiwandern/Schneeschuhwandern im Schnee erleben wir meditative Augenblicke, die uns zur Ruhe und Besinnung auf uns selbst führen können. Gemeint sind Erlebnisse in der verschneiten Natur, Bewegung und Meditation mit unterschiedlichen Arten der Fortbewegung und meditativen Übungen.

Wandern, die Outdoor-Sportart die vermutlich am häufigsten ausgeübt wird. Natur erleben, beim Wandern auch die eigenen Grenzen erfahren. Wandern erfährt in den vergangenen Jahren auch wieder zunehmend größere Beliebtheit nicht nur bei der älteren Generation sondern auch auch bei Jugendlichen.
Mit dieser Arbeitshilfe möchten wir durch Gedanken und Impuls anregen, Situationen und Erlebnisse beim Wandern anders zu betrachten und einzuordnen.

Kanufahren oder auch Kajakfahren sind besondere Outbdoor-Erlebnisse für Gruppen auf dem Wasser. Dabei ist es nicht nur wichtig sich auf die äußeren Umstände sondern auch auf die Partner im gemeinsamen Boot einzulassen.
Mit dieser Arbeitshilfe möchten wir durch den Gedanken und Impulse anregen, Situationen und Erlebnisse beim Kanufahren nach zu vollziehen, anders zu betrachten und einzuordnen.