Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

DJK-Diözesanverband Trier tagte auf der Marienburg - Vielfältige Themen diskutiert

 

Am ersten Adventswochenende zog sich der Vorstand des DJK-Diözesanverbandes im Bistum Trier auf die Bildungsstätte Marienburg bei Zell zurück, um sich intensiv mit den Zukunftsaufgaben zu beschäftigen. Diese jährlichen Treffen ermöglichen den Blick über den Tellerrand und in die Tiefe. Der 15köpfige Kreis diskutierte engagiert sehr unterschiedliche Themen.

So entstand eine Positionierung zum Thema „eSport“, welches zurzeit massiv in den Sportverbänden eruiert wird. Wo bleibt der Sport? Wieweit lassen sich Jugendliche erreichen? Welche neuen Perspektiven gibt es? Was geht gar nicht?

Auch das Thema „Kinderrechte im Sport“ spielte eine wichtige Rolle. So soll mit Experten, Betroffenen und Interessierten im Jubiläumsjahr der DJK 2020 ein Symposium zu diesem Thema in Trier durchgeführt werden, um nachhaltige Wirkungen zu diskutieren.

Die Ergebnisse der diesjährigen fünf DJK on Tour-Veranstaltungen wurden bewertet und gewichtet. Die Vertretung Jugendlicher und Kinder in den DJK-Sportvereinen und die Möglichkeiten von Entwicklungsräumen hinterfragt. So machen Jugendordnungen Sinn, schaffen eine konkrete Beschäftigung mit Kinder- und Jugendthemen im Verein  und ermöglichen demokratische Strukturen. Zudem braucht es Vorbilder und Fürsprecher sowie Qualifizierungsangebote, um Perspektiven und Chancen zu nutzen. Hier ist die DJK-Übungsleitendenausbildung ein hervorragender Nährboden für Nachwuchskräfte. 

Wie vielfältig wird die DJK ihr 100jähriges Jubiläum begehen? Ideen gibt es viele. Neben dem Diözesantag soll ein DJK-Spiel und Bewegungsfestival einen Höhepunkt darstellen. Die fünfte Verleihung des DJK-Ethikpreis „Der Mensch im Sport“ wird nicht fehlen und auch eine Bistums-Radtour für Jugendliche soll sich im Programm wiederfinden.

Zudem wurde über die vatikanische Schrift „Sein Bestes geben“ gesprochen und auch hier der Transfer zu den DJK-Sportvereinen in den Blick genommen. Welchen Nutzen können wir sehen? Wie transportieren wir die Anliegen an die Basis? Welche Argumente gibt es für das Zusammenwirken von „Kirche und Sport“? Im Vorfeld des 100jährigen Jubiläums der DJK-Bewegung tolle Themen, die sich zum Nachdenken und Profilieren über die DJK bestens eignen. Eine Chance die nach Vertiefung ruft.

Selbstverständlich wurde die Zeit auf der Marienburg auch für den Blick nach innen und auf das Team genutzt. Gerade hierbei bietet die DJK besondere Erlebnisse und Zugänge. So wurde die beginnende Vorweihnachtszeit besinnlich und friedvoll eingeläutet.