Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

Vorstandsklausuren im Verein: wertvolle Hilfestellung!

 

 

Organisation, Struktur und Strategie im Verein

Das bevorstehende Jubiläum „100 Jahre DJK-Bewegung“, lädt nicht nur zum Feiern ein, es bietet auch die Chance einmal in den Verein hinein zu horchen und an der Organisation, Struktur und Strategie zu arbeiten.

Sind wir mit unserer Vereinsarbeit zeitgemäß und mitgliederorientiert aufgestellt? Verfolgen wir Ziele, an denen wir arbeiten und den Verein weiterentwickeln? Wie sieht es mit unseren Angeboten aus? Sind diese zielgruppen- und interessensspezifisch? Haben wir Sportstätten, die den heutigen Ansprüchen genügen? Verfügen wir über kompetente Mitarbeiter und verfolgen wir deren Qualifizierung? Werden die Erwartungen der Mitglieder wahr und ernst genommen? Steht unsere Jugendarbeit auf eigenen Füssen, ist sie vielseitig und jugendgemäß? Sind wir finanziell gut ausgestattet und passt das Beitragsmanagement? Fühle ich mich wohl in meiner Vorstandsarbeit, kann ich Ideen einbringen und umsetzen, stoße ich auf Interesse meiner Kollegen und fühle mich akzeptiert? Bin ich über das Vorstands- und Vereinsgeschehen gut informiert und spüre, dass wir als Team agieren? Haben wir ein DJK-Leitbild und sind in der Gemeinde erkennbar und unverwechselbar? Was zeichnet unsere Arbeit aus und macht sie unverzichtbar? Pflegen wir gute Kontakte in Kirche, Politik und Gesellschaft? Sind wir ein anerkannter Anbieter eines am Menschen orientierten Sportes?


Vielfältige Fragen, denen sich Vereinsvorstände in der täglichen Arbeit stellen müssen, aber aus Zeitgründen und einer überfüllten Tagesordnung meist nicht nachkommen. Da kann eigentlich nur eine Auszeit helfen. Diese Auszeit ist ratsam, weil sie hilft, den Blick auf das Wesentliche zu richten. Ist unser DJK-Profil noch erkennbar? Haben wir überhaupt ein Profil? Wie sollte es aussehen?

Für wenige Stunden, einen Tag oder gar ein Wochenende sich als Vorstandsteam einmal zurück zu ziehen, um sich Zeit für sich selbst und die Perspektiven des Vereins zu nehmen. Dazu lädt der DJK-Diözesanverband herzlich ein, stellt einen Moderator kostenlos zur Verfügung und sorgt so für eine gute Atmosphäre, Begleitung und Anleitung.

Nach einer umfassenden Vereinsanalyse, bei der der Ist-Stand betrachtet wird. Werden die Stärken, aber auch insbesondere Schwächen im Vereins- und Vorstandssystem festgehalten, erläutert und gewichtet, um anschließend die Herausforderungen anzugehen. Im Vereinsvorstand werden so Prozesse initiiert, die mit klaren Schritten die Umsetzung der Ziele beinhalten.

Mit einer umfangreichen Ergebnissicherung und der externen Begleitung durch die DJK-Geschäftsstelle in Trier, kann der Vereinsvorstand zuversichtlicher und optimistischer in die Zukunft gehen. Sicherheit und Klarheit im ehrenamtlichen Arbeiten kann so geschaffen werden, denn es ist wichtig, dass sich die Mitarbeitenden im Vorstand und an anderen Stellen des Vereins bei ihrem Engagement wohlfühlen und spüren, dass es voran geht und sich etwas bewegt!

 

Informationen und Hilfen bietet die DJK-Geschäftsstelle in Trier!