Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

Doublette und Triplette-Titel gehen nach Betzdorf

Bestes Wetter und gute Laune zum 10-jährigen Jubiläum der DJK-Boule-Meisterschaften im Bistum Trier

Traumhafte Wetterbedingungen machten gute Laune und brachte heitere Stimmung in die Teams mit rund 40 Teilnehmenden. Mit einer Menge Spiel und Spaß gab es wieder spannende Wettkämpfe bei den 2. Doublettemeisterschaften am Samstag und den 10. Triplettemeisterschaften am Sonntag. Ausrichter war in diesem Jahr die DJK Bous. Der große Sportplatz konnte hervorragend für das Event genutzt werden und bot reichlich Platz für alle Spielerinnen und Spieler. Wieder einmal dominierten die starken Mannschaften aus Betzdorf, Bous und Griesborn den Doublettewettkampf und zeigten auf, wie spannend und taktisch interessant gerade auch das Spiel zu zweit sein kann. Martin Weber und Christian Oberheide von der DJK Betzdorf gewannen souverän den ersten Platz, dicht gefolgt von Hans-Georg Bucklisch und Gregor Clemens von der DJK Bous.

Beim Triplette standen nach sechs Stunden engagiertem Spiel ebenfalls die Betzdorfer an der Spitze, die im letzten Jahr durch die Ochtendunger auf den zweiten Platz gespielt wurden. Diese konnten leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen, sodass beide Pokale in den Westerwald gingen. Gekonnt setzten sich Carlo Grifone, Franco Attianese und Antonio Montuori im Schweizersystem durch und erhielten aus der Hand von Boulefachwart Günter Both den umjubelten Pokal. Auf Platz 3 konnten sich die Griesborner zwischen den Betzdorfern durchringen. Auf sehr gutem Niveau hatten sich insgesamt 11 Tripletten um den Titel des 10. DJK-Meisters beworben.

Die DJK Ochtendung lädt die DJK-Boulefamilie im Jubiläumsjahr 2020 zu sich ein. Dann heisst es am 27. und 28. Juni wieder „allez les boules“.