Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

DJK-Sportlerinnen und Sportler erhielten Ehrung der Stadt

PM - Sportgemeinschaft DJK 1909 e.V. Andernach

Für ihre herausragenden Leistungen wurden auch in diesem Jahr während einer Feierstunde im Historischen Rathaus Sportlerinnen und Sportler der DJK 1909 Andernach e.V. geehrt.

Roger Gurski konnte in diesem Jahr verletzungsbedingt nicht seine Topform abrufen, erreichte aber trotzdem den 2. Platz über 200m sowie den 2. Platz über4x100m bei den Deutschen Meisterschaften U23. Marc Suhrcke erreichte den 6. Platz in der Altersklasse 50 bei den Deutschen Meisterschaften im 10-Kilometer-Straßenlauf.

Die jüngsten von Oberbürgermeister Achim Hütten und Bürgermeister Claus Peitz geehrten Sportlerinnen waren Alexandra Weber und Emily Kunz von der Taekwondo-Abteilung der DJK. Alexandra Weber ist Ranglistenerste weibl. Jugend C bis 29 Kilogramm (Fliegengewicht), Emily Kunz Ranglistenerste weibl. Jugend C bis 32 Kilogramm (Bantamgewicht) in Deutschland. Sie siegten jeweils in fünf Bundesranglistenturnieren und internationalen Pokalwettbewerben.

Sie werden trainiert von Manuel Meier, die Abteilung ist ausschließlich auf den Leistungssport ausgerichtet, welche Taekwondo als olympischen Wettkampfsport ausübt. Oberstes Ziel ist die Nachwuchsförderung sowie die optimale individuelle Förderung der Nachwuchssportler und deren Heranführung an die Anforderungen im Spitzenbereich. 

„Wir sind stolz auf die herausragenden Leistungen unserer Sportlerinnen und Sportler. Dies ist nur möglich durch Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und dem Engagement unserer hervorragenden Trainer und Übungsleiter. Ihnen und allen Ehrenamtlichen in der DJK gilt mein Dank. Wir sind im Spitzensport und im Breitensport mit vielen sportlichen Angeboten unserer Abteilungen gut aufgestellt. Dabei ist uns die Förderung der Jugend ein besonderes Anliegen. Danken möchte ich auch den Eltern, die ihren Kindern den Sport ermöglichen, sie fördern, unterstützen und viele Fahrdienste übernehmen, um ihre Kinder zum Training oder Wettbewerben zu fahren“ betonte Milan Kriegel, Vorsitzender der DJK Andernach nach der schön gestalteten Feierstunde.

Weitere Informationen im Internet unter www.djkandernach.de          

Text und Foto: Gerd Rheinbay