Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

Wald.Sport.Bewegt – Waldtage 2018

Mitmachen: Organisiert Waldveranstaltungen!

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) veranstaltet vom 13. bis 16. September 2018 die Deutschen Waldtage 2018. Unter dem Motto "Wald bewegt" stehen Sport, Erholung und Gesundheit im Mittelpunkt. Kooperationspartner ist der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB).

Was ist geplant?
Vom 14. und 16. September sollen in ganz Deutschland regionale Veranstaltungen in den Wäldern stattfinden – rund um das Thema "Wald bewegt" für alle Bürgerinnen und Bürger. Alle Waldfreunde sollen gemeinsam mit Waldbesitzenden, Forstleuten, Sportlerinnen und Sportlern den Wald aktiv erleben, sich sportlich betätigen, sich gegenseitig kennenlernen, Fragen stellen und vieles mehr.

Bereits am 13. und 14. September 2018 finden in Berlin eine zentrale Konferenz  und die Hauptveranstaltung statt. Diese richten sich vor allem an Entscheider und Multiplikatoren.

Gemeinsam mit dem DOSB, dem Deutschen Forstwirtschaftsrat, den Ländern und Kommunen sowie privaten Waldbesitzern werden diese Veranstaltungen organisiert und durchgeführt.

Organisieren Sie vor Ort in Ihrem Lieblingswald mit!

Was wir für die Deutschen Waldtage noch benötigen? Sie, liebe Forstleute, Sportvereine und andere lokale Akteure. Organisieren Sie vor Ort Sportveranstaltungen in Ihrem Wald zu den Deutschen Waldtagen.

Informationen für Veranstaltende

Zu den Deutschen Waldtagen 2018 soll unter dem Motto „Wald bewegt“ eine verstärkte Zusammenarbeit von Vereinen, Sportlerinnen und Sportlern, Waldbesitzenden und Forstleuten stattfinden. Darum der Aufruf gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Deutschen Forstwirtschafsrat (DFWR) Verbände, regionalen Organisationen und örtliche Sportvereine bzw. Forstämter, Forstreviere und Waldbesitzer auf, Bürgerinnen und Bürger von Freitag, dem 14. September 2018, bis Sonntag, dem 16. September 2018, zu verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen gemeinsam in den Wald einzuladen.

Die Veranstaltungen, die an den genannten Tagen stattfinden, können in den Veranstaltungskalender vom TreffpunktWald eintragen.

Von entsprechenden Kooperationen können sowohl die Forst- als auch die Sportorganisationen profitieren: Sportvereine können die positiven und gesundheitsfördernden Wirkungen des Waldes für ihre Angebote nutzen, ihr Kooperationsspektrum ausbauen und ihre lokale Verankerung verdeutlichen. Die forstlichen Akteure können neue Zielgruppen und Partner gewinnen, über die Bedeutung des Waldes, seine Pflege und Bewirtschaftung informieren und sich als offene und moderne Kooperationspartner präsentieren. Darüber hinaus können sich beide Partner über die konkrete Ausgestaltung eines naturverträglichen Sports verständigen und gemeinsam für einen angemessenen Interessenausgleich eintreten.

Was für Veranstaltungen und Aktionen sind denkbar?

  • Themenwanderungen, Waldspaziergänge, Jogging-Touren,  Waldläufe, Radtouren, Förster-Mountainbike-Training oder geführte Reittouren, etc.
  • Geführte Kanu- / Bootstouren
  • Geocaching, Letterboxing, Schatzsuche im Wald
  • Orientierungslaufveranstaltungen
  • Gegenseitige Einladung zu Veranstaltungen und Infotische bei Sport-bzw. Forstveranstaltungen
  • Integration von Forst- bzw. Sportelementen bei bestehenden Veranstaltungen, z. B. Ergänzung des „Tags der offenen Tür des Forstamtes“ um Sportangebote der Vereine
  • Integration von waldpädagogischen Angeboten in Sommercamps und Sportprogrammen, Outdoor-Sportfest im Wald
  • Gemeinsame Pflege- und Arbeitseinsätze von Sportorganisationen und Forstleuten im Wald
  • Restaurierung oder Einrichtung von Fitnesspfaden mit modernen Übungen
  • Bei örtlichen Interessenkollisionen: Bildung von runden Tischen, eingeleitet durch „Speed-Dating“ von Forst- und Sportvertretern

 

Mehr Informationen:

https://www.deutsche-waldtage.de/regionale-veranstaltungen/

http://www.waldsportbewegt.de/materialien/ansprechpartner-vor-ort/

 

Text & Fotos: Wald.Sport.Bewegt + Deutsche Waldtage