Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

DJK-Sportlergottesdienst auf dem 101.Katholikentag in Münster

„Suche Frieden“ – so lautete das Leitwort für den 101. Deutschen Katholikentag vom 09. bis 13. Mai 2018 in Münster. Der DJK-Sportverband und die DJK Sportjugend feierten am Samstag in der Heilig-Kreuz Kirche in Münster einen gemeinsamen Sportlergottesdienst unter dem Titel „Sport verbindet über Grenzen hinweg“.


Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Pfarrer Dr. Jochen Reidegeld in Konzelebration mit Pfarrer Erhard Bechtold, Kommissarischer stellvertretender Geistlicher Bundesbeirat, zelebriert. Im Sport und im Glauben würden alle Menschen angesprochen, so Bechtold. „Jeder und jede kann dazugehören“. Erhard Bechtold betonte in seiner Predigt die integrative Kraft des Sports, sei es in inklusiven Projekten oder in der Integration von Flüchtlingen in die Sportvereine. „Der Sport, wenn er wirklich Sport ist, ist katholisch. Nicht römisch-katholisch, einfach katholisch, das heißt allumfassend“, so Bechtold.


Der DJK-Sportverband wurde beim Katholikentag über den Stand der DJK Sportjugend auf der Kirchenmeile vertreten. Die DJK-Diözesanverbände Münster und Paderborn brachten die Besucher mit vielfältigen Sportangeboten in Bewegung.
In der von Kooperationspartner Adveniat am Samstag angebotenen Werkstatt „Kirche und Sport - gemeinsam für Fairness und Gerechtigkeit. Unterwegs in weltweiter Verantwortung“ war die Sport-Inklusionsmanagerin der DJK, Vera Thamm, eine der Referentinnen neben Sylvia Schenk von Transparency International Deutschland. Vera Thamm brachte die Perspektive der Inklusion und die Erfahrung als Spitzensportlerin ein. Stephan Jentgens, Adveniat-Geschäftsführer und Vertreter der Kampagne Río bewegt uns! stellte die politische und pastorale Chance und Herausforderung für Kirche und Gesellschaft vor. Die Moderation übernahm Dr. Heiner Ganser-Kerperin von Adveniat.


„Kein Katholikentag ohne die DJK, das hieß es auch dieses Jahr für uns in Münster. Unser Informationsstand der DJK Sportjugend und unserer Diözesanverbände wurde von zahlreichen Prominenten aus Kirche und Politik besucht, wir haben gute Gespräche geführt, uns in Diskussionen eingebracht und die Menschen sportlich und spirituell bewegt. An den DJK- Zelten haben sich viele Präsidiumsmitglieder und DJKler aus ganz Deutschland zu guten Gesprächen getroffen. Ein rundum gelungener Katholikentag 2018!“ so DJK-Präsidentin Elsbeth Beha in Münster.

 

 

>>Pressemitteilung Langenfeld (14.05.2018)