Informations for foreign residents
Newsletter
Datenbank
Facebook

Förderanträge für außerschulische Projekte der Kinder- und Jugendbildung

Sport: Bündnisse! Bewegung- Bildung - Teilhabe

Die Deutsche Sportjugend (dsj) fördert mit dem Programm „Sport: Bündnisse! Bewegung – Bildung – Teilhabe“ zusätzliche und außerschulische Projekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche. Das dsj-Programm ist Teil des Bundesförderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Der Fokus liegt hier auf zusätzliche und außerschulische Projekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren.  Es werden dabei drei Partner benötigt. Der erste Partner muss ein Sportverein sein. Der zweite Partner z.B. eine Schule und der dritte Partner ist frei wählbar; z.B. die Pfarrei, die Stadt oder ein benachbarter Sportverein. Die Mindestpauschale der Antragssumme pro Aktion muss sich auf 1500 Euro belaufen. Es gibt eine Vollfinanzierung. Somit ist z.B. eine Wochenendaktion mit Übernachtung, Vollverpflegung und Giveaways ein tolles Angebot für Kinder und Jugendliche im und außerhalb des DJK-Vereins. Ebenso können die Fahrtkosten von Ehrenamtlichen, Honorare oder Referentenkosten  abgerechnet werden. Die Anmeldung und Registrierung wird auf der Website der dsj erklärt. Der Aufwand lohnt sich und es gibt kein Risiko, wenn die Veranstaltung früh genug beantragt wird. Die Aktion des dsj läuft bis 2022 und sollte umfangreich von den DJK-Vereinen genutzt werden.

https://www.dsj.de/bildungsbuendnisse/