Newsletter
Datenbank
Facebook

Der DJK-Sportverband

Was bedeutet unser Name?

Der Name DJK bedeutet: Deutsche Jugendkraft.
Dieser Name hat eine lange Tradition:
Der Name entstand Ende des 19. Jahrhunderts.
Damals war „Deutsche Jugendkraft“ ein häufig verwendeter Begriff - nicht nur auf dem Sportplatz, sondern auch im Alltag.

Jugendkraft meinte die Summe aller positiven, kraftvollen und kreativen Eigenschaften der Jugendzeit.
Allerdings nicht nur auf den Lebensabschnitt der Jugend bezogen, sondern auf das ganze Leben.

Auch viele Ringvereine haben den Namen Deutsche Jugendkraft verwendet.
Noch heute gibt es Jugendkraft-Vereine, die nie dem DJK-Sportverband angehörten.
Der große italienische Fußballklub Juventus Turin wurde 1897 gegründet.
Der Name Juventus Turin lässt sich auf die gleiche Herkunft zurückführen:
„Juventus“ ist lateinisch und bedeutet Jugend.

Die DJK weiß: Der über 100 Jahre alte Name der katholischen Sportbewegung wirkt heute manchmal etwas seltsam.
Auf eine moderne Weise interpretiert kann „Jugendkraft“ bedeuten:
•    „Jugend“ steht für: dynamisch, lebensbejahend, kreativ, offen sein für Neues, Verkrustungen aufbrechen.
•    „Kraft“ steht für: körperliche und geistige Voraussetzungen für bestimmte Handlungen.

So interpretiert zeigt der Name „Deutsche Jugendkraft“ dem Sportverband den Weg in die Zukunft.

Der DJK-Sportverband will Menschen für einen Sport begeistern, der bereichert.
Er ist bereit, neue Wege zu wagen. Notfalls schwimmt er auch gegen den Strom.
Er wird sich einmischen: Dort, wo er die Würde des Menschen in Gefahr sieht.
Der DJK-Sportverband will eigenständig, modern und erfinderisch denken.
Insofern ist der traditionsreiche Verbandsname unser Auftrag für die Zukunft.

Unser Leitbild

Der Deutsche-Jugendkraft–Sportverband (DJK) ist Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes.
Der DJK-Sportverband wird als der katholische Sportverband bezeichnet.
Er orientiert sich an christlichen Werten und nimmt jeden auf, der diese Werte mitträgt.

Worauf kommt es uns an?
Es kommt uns nicht auf die Siege an.
Es kommt uns auf die Menschen an.
Und es kommt uns auf das „Mehr“ im Sport an:
Sportliche Leistung finden wir gut, wenn sie fair und menschenwürdig erbracht wird.

Was lehnen wir ab?
•    Betrug
•    Demütigung im Training
•    Verhalten, das die Gesundheit gefährdet

Bereits bei Kindern und Jugendlichen setzt unsere Vorbeugung gegen Doping-Missbrauch an. Doping meint die Nutzung verbotener Mittel zur Leistungssteigerung im Sport.

Was ist unser Ziel?
Wir haben zum Ziel, dass
•    wir aus Sportlerinnen und Sportlern starke Persönlichkeiten machen,
•    die Sportlerinnen und Sportler ihre Talente entfalten,
•    die Sportlerinnen und Sportler ihre Grenzen akzeptieren.

Was bedeutet für uns Erfolg?
In Gemeinschaft das Beste aus sich herausholen, damit am Ende der Mensch gewinnt: Das bedeutet für uns Erfolg.

Was heißt für uns Inklusion?
Inklusion heißt für uns:
Jeder darf beim Sport mitmachen.
Sport verbindet:
Im DJK-Sportverband kommen Menschen aller Kulturen zusammen.
Hier trainieren Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung.

Welche Rolle spielt der christliche Glaube beim DJK?
Wir holen unsere Motivation aus dem christlichen Glauben.
Wir wollen christliche Werte über den Sport hinaus leben und erleben.
Nächstenliebe und Respekt vor der Schöpfung sind solche Werte.
Auch religiöse Angebote gehören dazu.

 

Die Struktur unseres Verbandes

In diesem Kapitel erfährst du, wie unser Verband aufgebaut ist.
Der DJK Sportverband Diözesanverband Trier hat:

  • 85 Sportvereinen (54 in Rheinland-Pfalz und 31 im Saarland)
  • ca. 28.500 Mitglieder.

Was ist ein Diözesan-Verband?
Ein Diözesan-Verband ist ein Verband in einem katholischen Verwaltungsbezirk.

Jedes Bistum hat seinen eigenen DJK-Diözesan-Verband.

Was ist ein Bistum?
Ein Bistum ist ein Gebiet, das von einem katholischen Bischof verwaltet wird.
Es gibt 27 Bistümer in Deutschland, zum Beispiel:
•    Bistum Würzburg
•    Bistum Münster
•    Bistum Hildesheim

Die DJK-Vereine sind Mitglieder ihrer jeweiligen DJK-Diözesan-Verbände.
DJK-Diözesan-Verbände mit vielen Mitgliedern sind noch einmal unterteilt in DJK-Kreisverbände.

Was ist der DJK-Bundestag?
Der Bundestag ist die oberste Versammlung des DJK-Sportverbandes.
Er findet alle 2 Jahre statt.
Die Aufgaben des DJK-Bundestages sind:
Das Beraten und Beschließen von Angelegenheiten, die für den DJK-Sportverband wichtig sind.

Was ist die DJK-Sportjugend?

Der DJK-Sportverband verfügt über eine eigenständige Sportjugend.
Die Sportjugend hat eine eigene Ordnung: Die „DJK-Jugendordnung“.
Darin stehen zum Beispiel Ziele, Regelungen und Aufgaben der Sportjugend.
Die DJK-Jugendordnung ist Bestandteil der Satzung des DJK-Sportverbandes.
Eine Satzung ist ein großes Regelwerk.
Die DJK-Sportjugend leitet und verwaltet sich selbständig.
Sie entscheidet eigenständig über die Verwaltung und Verwendung des Geldes, mit dem sie arbeitet.