Newsletter
Datenbank
Facebook

Digitaler DJK-Diözesantag

38. DJK-Diözesantag am 12. März um 18 Uhr auf Zoom

Es ist jetzt ein Jahr her, wo wir erstmals in der 69jährigen Geschichte des DJK-Diözesanverbandes Trier, einen Diözesantag wegen einer Pandemie verlegen mussten. Damals konnten wir die Dimension noch nicht absehen, heute wissen wir, wie einschneidend diese Zeit für uns alle ist. Wie bleiben wir in Kontakt? Wie können wir zu unseren Aufgaben zurück finden? Wie die Menschen erreichen, um die es uns gerade in der DJK geht?

Fragen über Fragen, die vielfältige Antworten in den letzten 12 Monaten erfuhren. Wir haben uns von einer anfänglichen Lethargie befreit und tolle, kreative und inspirierende Wege beschritten. Doch ersetzen können diese großartigen Leistungen nicht alles. Da fehlen uns die Erlebnisse, die Emotionen, die Nähe zu den Menschen. Es fehlen uns diese Momente im Sport, die unbeschreiblich sind, die uns prägen und fesseln. Wir befinden uns im Wartemodus, wie beim Aufwärmen ohne Ziel und Wettkampf vor Augen. Wartend auf das Signal, das unsere Energie bündelt und fokussiert. Wartend auf die Befreiung und die Freiheit zu Leben. Sehnsucht treibt uns um und gibt uns Hoffnung, für den Moment der Erlösung!

Um die Zeit zu überbrücken und sich einmal wieder zu begegnen, zu sehen und zu sprechen, machen wir einen besonderen Aufschlag, der sich anbietet und ausprobiert ist. Wir laden zum digitalen DV-Tag am Freitag, dem 12.03.2021 um 18 Uhr alle Mitglieder herzlich ein. Wir hoffen, dass unser Format passt und genutzt wird. Wir sind gespannt auf eine gute Begegnung im virtuellen Raum. Das sind die Wege, die das Leben schreibt. Wir hoffen, dass von diesem Meeting Impulse ausgehen, die nachhaltig wirken und unsere Vereine zusammenführen. Anregungen wollen wir geben und Mut machen, damit die Solidarität wächst und die Gemeinschaft gestärkt wird. Das sind unser Anliegen und unsere Absichten!

Anmeldeschluss ist der 1. März!

 

Technische Vorraussetzungen:

Bevor man auf einem Computer oder einem mobilen Endgerät an einem Zoom-Meeting teilnehmen kann, muss die Software/App im Download-Center heruntergeladen werden. Ansonsten wird man aufgefordert, Zoom herunterzuladen und zu installieren, wenn man auf den Teilnahme-Link klickt.

Man kann auch im Vorfeld an einem Testmeeting teilnehmen, um sich mit Zoom vertraut zu machen.

Um der Veranstaltung beizutreten, klickt man den von uns bereitgestellten Link an.

Erste Schritte mit Zoom für Einsteiger >> Anleitung.

>> Zoom-Registrierung

>> Zoom-Tutorials

Bei Fragen oder Testdurchläufen helfen wir euch gerne!

Unterlagen - Delegiertenversammlung

Tagesordnung
Meldezettel
Wichtige Hinweise
Einladungsschreiben

Bericht des Diözesanvorsitzenden

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Delegierte, liebe DJK-Familie, liebe Gäste,

ich möchte an dieser Stelle stellvertretend für den Diözesanvorstand Rechenschaft ablegen und über die vergangenen zwei Jahre berichten. Seit dem letzten Diözesantag am 21. & 22. April 2018 in Andernach haben wir viele gute Veranstaltungen im sportlichen, kirchlichen, sozialen und gesellschaftlichen Bereich erlebt. Für die gute Zusammenarbeit und die zahlreichen Treffen möchten wir uns ganz herzlich bei unseren DJK-Mitgliedern bedanken. Ebenso danken wir den ehrenamtlich Engagierten im DJK-Sportjugendbereich für ihren Einsatz.

Der Vorstand hat jährlich in vier Sitzungen getagt, davon zwei Klausurtagungen mit dem Gesamtvorstand. In diesen 8 Sitzungen wurde mit großem Engagement, Begeisterung, Freude und Tatendrang beraten, diskutiert und beschlossen. Wir waren bemüht, die Arbeit so zu planen und zu gestalten, dass wir für unsere Vereine im Diözesanverband eine gute Basis schaffen und erhalten wollen. Vielseitige Qualifikationen, Maßnahmen und Veranstaltungen wurden im sportlichen, geistlichen und gemeinschaftlichen Bereich, den drei Säulen unserer DJK entsprechend, angeboten und durchgeführt.

Wir haben die wichtigsten Ereignisse in einem kurzen Überblick für euch zusammengefasst.

2018

DJK-Wettkämpfe auf Bundessportfest


Übungsleitenden-B-Lizenz-Ausbildung


DJK-Begegnungstag in Koblenz


Boulemeisterschaften in Alsdorf


DJK-Landesverbandstag in Mainz


DJK-Ethikpreis im Bistum Trier


DJK-Sportdialog mit Tobias Hans


DJK on Tour - "Kinder und Jugendliche"


2019

DJK-Sportjugend tagte in Bonn


16. DJK-Sportkonferenz "eSports"


Heilig-Rock-Tag der Jugend in Trier


DJK-Begegnungstag im Nells Park Trier


Walking to heaven - Ausbildung


Priesterjubiläum von Volker Teklik


DJK-ÜL-Tag in Betzdorf


DJK-ÜL-C-Ausbildung


2020

DJK-Werkstatt-Tag im Januar


DJK-Bundeswinterspiele im Allgäu


100 Jahre Doppelturnier


DJK-Online-Sprechstunde


Neue Broschüren erstellt


DJK-Bundesmeisterschaften


DJK-Wallfahrt "light" in Bamberg


DJK-Ethikpreisverleihung


Totengedenken

Alfons Steinbach


* 16.10.1932 † 14.03.2019

Mitbegründer der DJK St. Matt hias Trier und später deren Ehrenvorsitzender.

Sportkreisvorsitzender und als Mitglied im Vorstand des DJK-Kreisverband Trier-Saarburg

Träger des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

NACHRUF

Prof. Theo Lautwein


* 30.03.1935 † 09.11.2019

Stellvertretender Vorsitzender im DV Trier

Gründungsmitglied der wissenschaftlichen Kommission des Arbeitskreises „Kirche und Sport“ in der katholischen Kirche Deutschland

Referent für Ausbildung und Führung im Sportbund

NACHRUF

Weih- und Sportbischof Jörg Michael Peters

Sportbischof Peters ist in der Deutschen Bischofskonferenz für die Jugendarbeit des katholischen Sportverbands DJK zuständig. Zu seiner Arbeit gehören beispielsweise der Austausch mit den Jugendverbänden und die Spitzengespräche der großen Kirchen mit Politik und Sportverbänden. Auf die Frage was seine Lieblingssportart ist, sagt er: „Mein Kalender lässt es gelegentlich zu, dass ich mit dem Fahrrad an Mosel und Saar unterwegs bin. Was ich als Jugendlicher gerne mochte, auch wegen meiner Körpergröße, war Volleyball. Schwimmen liegt mir ebenfalls. Leichtathletik fasziniert mich in der ganzen Spannbreite. Ich habe hohe Achtung vor den Leistungen, die da auf engstem Raum, oft parallel im selben Stadion, von den Sportlern erbracht werden.“

Peters ist Weihbischof in Trier seit 8. Februar 2004, ebenso Bischofsvikar für den Visitations-Bezirk Koblenz. Mitglied der Liturgiekommission (K V) und stellvertretener Vorsitzender der Jugendkommission (K XII - in dieser Funktion ist Peters auch zuständiger Bischof für die DJK-Sportjugend) sowie der Unterkommission für die religiösen Beziehungen zum Judentum der Deutschen Bischofskonferenz.

DJK-Sportjugend-Award 2020

Am 23. November wurde der DJK-SPORTJUGEND-AWARD 2020 verliehen. Das ganze online, also mit Abstand im Netz. Die Jugendleitung gratulierte ganz herzlich Tamara Orthen und Sabrina Franken (DJK Wissen-Selbach), Lisa Syndikus (TC SW DJK Saarburg), Lisa Heintzkill (TC DJK Eintracht DIST) sowie Tamara Haas und Lee Roy Manea (SG DJK Andernach).

Diözesanvorsitzender Bernd Butter hob das tolle Engagement und die vielen guten Ideen für eine gelingende Jugendarbeit hervor und Sport- und Weihbischof Jörg Michael Peters hatte folgende lobenden Worte  schriftlich beigesteuert:

Der DJK-Sportjugend in unserem Bistum Trier und namentlich deren Jugendleitung unter Carina Bappert und Michael Wilbert Repekt und ein großes Dankeschön für ein tolles Engagement gerade jetzt in einer Zeit sehr eingeschränkter Möglichkeiten für Aktivitäten im Mannschaftssport!

Vereinsjubiläen

Im Jahre 1920 wurde die DJK in Würzburg gegründet. Prälat Carl Mosterts rief dazu auf, sich in DJK-Gemeinschaften zusammenzufinden und Sport zu treiben. Dass dieser Appell auch im Bistum Trier schnell und erfolgreich aufgegriffen wurde beweisen die aufgelisteten Vereine der Gründungsphase. Mit dabei waren auch Sportler*innen aus Andernach und Irrel (Gr. 1909), die bereits weit im Vorfeld sich zusammenfanden und im Geiste der DJK-Bewegung Sport trieben.

1920

  • DJK Adler 1920 e.V. Bad Kreuznach (1954)
  • DJK Ochtendung 1920 e.V. (1945)
  • DJK Rosenheim e.V.

1921

  • DJK 1921 Friedrichsthal e.V. (1960)
  • DJK Alemannia 1921 Kruft/Kretz e.V.
  • DJK Dudweiler e.V. (1967)
  • DJK MJC Trier v. 1617 (1958)
  • Mergener Hof Tus DJK Herdorf e.V. (1957)

Wahlen

Fachwart - Handball

Andreas Hans ist seit über 20 Jahren Trainer der DJK-Bundesauswahl weiblich und seit der Fachwartetagung im September 2020 Vertreter des Bundesfachwartes Handball. Neben seinem eigenen sportlichen Engagement im Jugend- und Aktivenbereich übernahm er schon ab Mitte der siebziger Jahre diverse Vorstands-, Trainer- und Betreueraufgaben in seinem Heimtverein - der DJK St. Michael Marpingen. Die Trainertätigkeit erstreckte sich sowohl im männlichen als auch im weiblichen Jugend- und Aktivenbereich. Ebenfalls erweiterte sich sein Bereich zum Funktionär und Besitzer, Kassenwart, Kassenprüfer, Spielgemeinschaftsvorsitzendem und Fachwart für die weibliche Jugend. Erfolge sind mehrere Südwestdeutsche Meisterschaften, der Aufstieg in die RPS-Liga und die Europameisterschaft der weiblichen Jugend mit der DJK Bundesauswahl. 

Ausschreibungen